Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Einladung Dorfstammtisch – Bürgermeister Weber kommt nach Rhode

Herzliche Einladung an alle Rhoder!!!

Der Bürgermeister der Stadt Olpe, Herr Peter Weber, kommt zu unserem ersten Dorfstammtisch in 2016:

Mittwoch, den 24.02. um 19.30 Uhr im  Hubertushof.

Er wird an diesem Abend über die aktuelle Situation in der Stadt Olpe berichten und natürlich auf die aktuellen Themen in diesem und nächsten Jahr in Rhode eingehen.

Im Anschluss steht er auch für weitere Fragen und einen Austausch mit den Rhodern zur Verfügung.

Die Dorfgemeinschaft Rhode würde sich freuen, wenn wir zahlreiche Rhoder an diesem Abend begrüßen könnten!

Für Rückfragen oder Vorschläge steht der Ortsvorsteher Jörn Dettmer zur Verfügung.

Rückblick Jahreshauptversammlung 2016

Am 16.01.  fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung in der Rhoder Schützenhalle statt. Ca. 40 Personen waren gekommen, um sich über Neuerungen im Dorf zu informieren.

Nach der Begrüßung durch Ortsvorsteher Jörn Dettmer erfolgte die Bekanntgabe der geänderten Tagesordnung. Der Tagesordnungspunkt „Kreuzweg in Rhode“ wurde auf Antrag von Wolfgang Bade noch aufgenommen.

Schriftführer Thomas Stamm verlas das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2015, gefolgt von dem umfangreichen Jahresbericht der Dorfgemeinschaft Rhode, vorgetragen vom Vorsitzenden Jörn Dettmer.

Markus Hachenberg stellte den Kassenbericht vor, die Kassenprüfer lobt die einwandfreie Arbeit und der Vorstand wurde entlastet.

Anschließend standen die Wahlen auf der Tagesordnung. Der Vorsitzender Jörn Dettmer, der Kassierer Markus Hachenberg, die beiden Beisitzer Hans-Werner-Abel und Jan Middel wurden einstimmig wiedergewählt. Als Ersatz für den 3. Beisitzer Thomas Wendland wurde mit Markus Giese ein „Vorstandserfahrener, alter Hase“ gefunden.

Dann folgte eine ausführlich Diskussion in der Versammlung über den Kreuzweg in Rhode. Den Antrag hatte Wolfgang Bade vorgeschlagen, dass man endlich „Taten sprechen lassen“ und man sich nicht hinter „Eventualitäten“ verstecken sollte. Ergebnis der ca. 30-minütigen Diskussion ist ein „Arbeitskreis Kreuzweg“ bestehend aus dem Initator Wolfgang Bade, 1-2 Vertreterinnen aus der Frauengemeinschaft, Alexander Bade, Johannes Sondermann und Michael Scheffel. Dieser Arbeitskreis wird unterstützt durch 2 Vorstandsmitglieder der Dorfgemeinschaft.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Sonstiges“ stelle Jörn Dettmer die Ideen für das Jahr 2016 vor. U.a. soll der Platz neben der Volksbank in einem Wettbewerb durch Vorschläge „aus dem Dorf“ neu gestaltet werden. Entsprechende Unterlagen zur Einreichung werden in Kürze online gestellt. Gleichzeitig wies er daraufhin, dass man im Frühjahr eine gemeinsame Aktion starten wollte, das ganze Dorf mal wieder auf Vordermann zu bringen („Frühjahrsputz“). Das heißt Tische und Bänke werden freigeschnitten, gestrichen und repariert. Müll wird gesammelt usw. Der Vorstand ist aktuell auch dabei eine Bestandsliste zu erstellen, in dem alle Tische und Bänke erhoben werden. Hierfür sucht man dann Paten!!! (Für wen eine solche Patenschaft in Frage kommt, kann sich jederzeit an den Vorstand wenden).

Als nächstes wies Jörn Dettmer auf eine weitere Neuerung hin. Man wolle einen Rhoder Herbstmarkt am 24.09. stattfinden lassen. Hierzu gibt es am 26.01. ein erstes Treffen, bei dem die ersten grundlegenden Entscheidungen getroffen werden sollen!

Die Politik wies daraufhin, dass das schnellere Internet sich vermutlich verzögert und wohl erst im Jahr 2017 in Rhode umgesetzt würde. Gleichzeitig würde in den Schulstandort der Grundschule Rhode noch mal ca. 10.000 € für neue Räumlichkeiten investiert.

Im Sommer müsste man mit einer Baustelle auf dem Weg nach Olpe rechnen, da ein Tunnel im Hohl erneuert würde. Umleitung wäre dann über die B55 oder „über Hof Siele“ nach Rhode.

Alles weitere steht demnächst im Protokoll der Versammlung, welches wir auch zeitnah hier online stellen wollen.

Prinzenproklamation und Weihnachtsbaumsammlung

Der RCC lädt alle Rhoder recht herzlich ein:

Prinzenproklamation 2016

am Samstag, 9. Januar 2016 um 19:31 Uhr
im Forum der Grundschule Rhode,
Einlass ab 19:15 Uhr.

Die Inthronisation wird begleitet von Auftritten unserer Funken-Garden sowie Akteuren befreundeter Vereine. Der Eintritt ist kostenlos, Speisen und Getränke können erworben werden.

Der neue Prinz und das Präsidium des RCC würden sich über den Besuch zahlreicher Dorfbewohner sehr freuen.

Weihnachtsbaumsammlung

Die Sammlung der Weihnachtsbäume, die wir am 16. Januar 2016 durchführen. Nähere Informationen dazu können dem Plakat entnommen werden.

Einladung zur 12. Jahreshauptversammlung

Liebe Rhoderinnen und Rhoder,

hiermit lädt die Dorfgemeinschaft recht herzlich zur 12. Jahreshauptversammlung ein:

Datum:   Samstag, den 16. Januar 2016
Uhrzeit:   19:30 Uhr
Ort:    Schützenhalle Rhode

Tagesordnungspunkte

1. Begrüßung / Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
2. Bekanntgabe der Tagesordnung
3. Aufnahme neuer Mitglieder
4. Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2015
5. Jahresbericht Dorfgemeinschaft Rhode
6. Kassenbericht 2015 – Wahl der Kassenprüfer – Entlastung des Vorstandes
7. Wahlen (1. Vorsitzender, Kassenprüfer, 1. Beisitzer,
2. Beisitzer, 3. Beisitzer)
8. Verschiedenes und Ausblick 2016
Neues aus dem Rathaus
(u.a. Baumaßnahmen, Status „schnelles Internet“, Neubaugebiete, Flüchtlinge in Rhode)
Ideen für 2016

 

Ansingen an Neujahr 2016

Wir wollen die Tradition des Neujahrs-Ansingen weiter fortführen und gehen auch in diesem Jahr „von Haus zu Haus“ gehen.

Das Ansingen an Neujahr ist (wie auch schon im letzten Jahr) zu einer echten Herausforderung geworden. Aktuell haben sich aber schon ca. 8-10 junge Männer gefunden, die sich dieser Tradition „stellen“ wollen und diese „aufrecht erhalten“ wollen.

Sollte jemand noch mit einsteigen wollen und uns am 01.01. durch Rhode begleiten wollen, der meldet sich bitte kurz bei Schützenkönig Lutz Bade (0160/97706315), der Ortsvorsteher Jörn Dettmer vertritt :-)

 

Der Heimatschutzverein St. Hubertus Rhode e. V. feiert seinen Schutzpatron und das 40 Jährige Bestehen der Schützenhalle Rhode in der Schützenhalle

Am Sonntag, dem 08.11.2015 um 9:30 Uhr feiert der Heimatschutzverein St. Hubertus Rhode e. V. traditionell seinen Schutzpatron “Sankt Hubertus“, in der Schützenhalle Rhode.

Im Anschluss an die Heilige Messe feiern wir ab 11:00 Uhr unter Mitwirkung der örtlichen Vereine das 40 Jährige Bestehen der Rhoder Schützenhalle gemeinsam bei einem zünftigen Frühschoppen.

1974 war man sich in Rhode einig, dass die Vereine und auch die Bürger eine Halle brauchten um ihre Veranstaltungen und Feiern ausrichten zu können. Der Schützenverein stellte sein Grundstück zur Verfügung und somit konnte der Bau der Schützenhalle durch die Offiziere, Schützen und örtlichen Vereine beginnen. Bis heute wird die Schützenhalle durch den Schützenverein und die Offiziere gepflegt und instandgehalten. So wurde in den letzten Jahren über 150.000,- € vom Schützenverein in die Halle investiert. Die neusten Anschaffungen waren Stühle, Tische und Gardienen für den Speiseraum.

Schützenhalle_1974

Schützenhalle_2015

Wir freuen uns nach 40 Jahren immer noch eine so intakte Schützenhalle zu haben, die seit Jahren auch ein beliebtes Ziel für Hochzeiten, Geburtstags- und Betriebsfeiern ist.

Wir laden alle Erbauer, Schützen und Dorfbewohner mit ihren Familien und Freunden ein, um mit uns 40 Jahre Schützenhalle und Hubertus zu feiern.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen der Musikverein Rhode unter der Leitung von Robert Heite, der Gesangverein GV Westfalia Rhode unter der Leitung von Maurizio Quaremba und die Alphornbläser der Ebener Musikanten.

Auch für das leibliche Wohl ist an diesem Tag bestens gesorgt. Neben frischen Getränken gibt es am Mittag einen kleinen Imbiss und am Nachmittag Kaffee und Kuchen.

Der Heimatschutzverein St. Hubertus Rhode e.V. freut sich auf Ihren Besuch.

Rückblick Dorfstammtisch 30.09.2015

Bereits am 30.09. fand der Dorfstammtisch im Hubertushof statt. Wieder war ein „buntes Publikum“ gekommen, sogar die Dorfjugend um den Jugendbeauftragten Jan Middel war zahlreich vertreten um über Ihre Probleme (kein Jugendraum) zum Ausdruck zu bringen.

Die Dorfgemeinschaft berichtete über den aktuellen Stand des Bouleplatzes. Grundsätzlich könnte der Platz „beim Adler“ in der Dorfmitte, eine Fläche neben dem Sportplatz oder ein Bereich „neben der Volksbank“  geeignet für eine Boulebahn sein. Der genaue Platz wird in den nächsten Wochen/Monaten besprochen und vielleicht können wir im Frühjahr mit der Umsetzung beginnen.

Es wurde auch die Überlegungen diskutiert, in wie weit man den Platz neben der Volksbank wieder „mehr Leben einhauen“ kann und diesen Platz wieder aufzuwerten. Hier sind alle Rhoder eingeladen, Ideen einzubringen und zu äußern!

Weitere Themen waren Kreuzweg (noch kein neuer Stand – versicherungstechnische und rechtliche Aspekte müssen weiter besprochen werden), Jubiläum der Schützenhalle am 08.11., sowie Breitbandausbau in Rhode.

 

Dorfstammtisch 30.09.2015 – Einladung

Die Dorfgemeinschaft Rhode lädt alle Rhoder recht herzlich zum nächsten Dorfstammtisch ein:

Mittwoch, den 30.09.2015 ab 19.30 Uhr im Hubertushof

Hier soll ein „lockerer Austausch“ zwischen der Dorfgemeinschaft, den Vereinen und allen interessierten Rhodern stattfinden und aktuelle Themen aus dem Dorf angesprochen werden.

Themen oder Anliegen können auch von jedem Rhoder „mitgebracht“ werden.

Über zahlreiches Erscheinen würde sich die Dorfgemeinschaft freuen.

Informationen rund um den Franz-Hitze-Pfad

Wir haben dem Franz-Hitze-Pfad nun einen eigenen Bereich auch auf unserer Hompeage gewidmet. Hier werden auch
aktuelle Informationen eingestellt.

Gleichzeitig hier auch die ersten Terminankündigungen:

Samstag, 22. August 2015

Im Rahmen des “Spirituellen Sommers” begeben wir uns auf wunderschönen Wanderwegen im Südsauerland am Biggesee auf die Spuren von Franz Hitze.

Ausgehend von der Kreisstadt Olpe empfinden wir über 16 Stationen den Lebensweg von Franz Hitze nach. Vom Geburtshaus in Hanemicke-Sondern bis zu seinem Grab in Rhode.

Führung und Wegbegleitung erfolgt durch Pfarrer i. R. Rupert Bechheim, Olpe und Freunde des Franz-Hitze-Vereins.

Unterwegs erwartet den Wanderer wunderschöne Ausblicke, die zum Verweilen einladen und meditative Momente. Mittagsrast ist in der “Gaststube zum Minigolf” in Hanemicke geplant. Ansonsten Verpflegung aus dem Rucksack.

Uhrzeit:            09.30 Uhr Olpe,
Standbild Hl. Agatha an der St. Martinus-Kirche

Rückkehr:        bis ca. 18 Uhr
Wegstrecke:    ca. 18,5 KM
Kostenbeitrag: 5 € pro Person

Anmeldung:
Pf. Rupert Bechheim Tel: 02761-9427435 oder
Dorothee Zeppenfeld Tel: 02761-63677, email: info@franz-hitze-pfad.de

______________________________________________________________________

Sonntag, 23. August 2015

Geführte Wanderung des Vereins “Miteinander in Olpe e. V.”

„Auf den Spuren von Franz Hitze“, 3. Teil unter Berücksichtigung „50 Jahre Biggesee“.

Uhrzeit:         13.10 Uhr mit der Bahn ab Olpe nach Sondern (oder individuell mit PKW u. Fahrgemeinschaften bis 13.30 Uhr Ankunft in Sondern Bhf.)

Rückkehr:      individuell – mit der Bahn stündlich
Wegstrecke:  8 – 10 KM
Einkehr:         “Gaststube zum Minigolf” in Hanemicke

Anmeldung:   Gerhard Burghaus Tel: 02761-4857, email: gerhardburghaus@web.de

______________________________________________________________________