Samstag, 01.06.2013

Sa. 01.06.2013

Rhoder Dorfmarkt – 11:00 bis 15:00 Uhr

In der Ortsmitte „Auf der Kirmes“ entwickelte sich ein buntes Treiben. Von ca. 30 Ausstellern wurde ein umfangreiches Angebot präsentiert. Von „Bauernmarkt!“ bis Handarbeit und Schmuck, von Honig bis Likör und vielen Holzartikeln, von frischen Waffeln des MGV, über „Backes-Brot“ von Bäcker Sangermann und Räucherforellen vom Hubertushof, von „Bier brauen“ und Reibekuchen backen der Dorfgemeinschaft Hohl, bis Kinderflohmarkt und Gesundheitsberatung im Schulforum, war alles vertreten. Es gab zudem einen Bücherflohmarkt, ein historisches Kinderkarusell und diverse Kinderspielstände.

Der Motorsägenkünstler Bruno Rennebaum machte die letzten Sägearbeiten zur offiziellen Fertigstellung der „Ulmenskulptur“. Zu sehen sind nun 2 Adler, ein Jäger mit Olper Jagdbracke und das Gemeindewappen.

Die Grafiker Anton Immekus und Markus Rüsche erstellten mit perfekter Handwerkskunst ein „Scraffitto“.
Dieses schöne Werk wird künftig im Forum der „Franz-Hitze“ Grundschule einen Ehrenplatz erhalten.
Die „Einpottfreunde“ Griesemert präsentierten neben der „Treckerbude“ ihre alten Traktoren, der Drehorgel-Mann
Klaus Behlke sammelte für einen guten Zweck und das „Halbmondbläsercorps des deutschen Brackenclubs“ unterhielt
die zahlreichen Besucher mit jagdlicher Musik. u.v.a.

Bilder vom Dorfmarkt:

[hr toptext=““ size=“small“ custom_size=““ hide_mobile_hr=“true“]

Dorfabend: ab 19:30 Uhr im Festzelt auf dem Schützenplatz

Ausschließlich heimische Akteure sorgen mit Musik, Tanz, Gesang und Theater, für beste Unterhaltung.
Rund 450 Besucher waren von den Darbietungen der folgenden Darsteller und Gruppen begeistert:
Die blauen Funken des RCC, Projektchor und Sänger des MGV Westfalia, die „Rhodies“ und die „Wachholderfinken“
von der Frauengemeinschaft, die plattdeutsche Runde und die „Ebener Musikanten“.

Willkommen in Rhode!