Schülerjobs

Wir möchten hier ein kleine Plattform bieten, wo wir junge Rhoder Schülern mit „Hilfesuchenden“ zusammen bringen wollen. Die Dorfgemeinschaft Rhode hilft/koordiniert bei diesem Vorhaben. Zumindest wollen wir den Versuch „wagen“..

Sie suchen z.B. jemanden, der Ihnen im Haus oder im Garten behilflich ist und sind bereit für oder bieten kleinere Tätigkeiten den Schülern ein kleines Taschengeld zu bieten…

Wenn Sie eine solche Tätigkeit haben, schicken Sie entsprechende Informationen an webteam@dorfgemeinschaft-rhode.de

Für jede geleistete Stunde wird Taschengeld in Höhe von 5,00 Euro gezahlt. Das Geld wird direkt an den Jugendlichen nach Ende der Tätigkeit ausgehändigt. Eine Beschäftigung darf maximal 2 Stunden am Tag und höchstens 10 Stunden in der Woche erfolgen.

Eine rechtliche Beziehung besteht nur zwischen den Jugendlichen bzw. deren gesetzlichen Vertretern und den Jobanbietern.

  • Sozialversichung: Gelegentlich ausgeübte Taschengeldjobs sind steuer- und sozialversicherungsfrei. Bei regelmäßigen Arbeiten wird die Anmeldung bei der Minijobzentrale der Knappschaft Bahn-See empfohlen.
  • Krankenversicherung: Jugendliche sind über die bestehende Krankenversicherung der Eltern mit abgesichert.
  • Haftpflichtversicherung: Auch in Haftpflichtfällen sind Jugendliche über die Versicherung der Eltern mit versichert. Eine Haftpflichtversicherung wird empfohlen.
  • Unfallversicherung: Eine private Versicherung durch die Eltern ist sinnvoll.

    Willkommen in Rhode!