Schlagwort-Archiv: Rhoder Wandertreff

Wandertreff

Rhoder Wandertreff 2016

Die beliebten Monatswanderungen werden auch im
neuen Jahr fortgesetzt. Das nächste Ziel ist die Marien –
Kapelle in Waldenburg, wo die wunderbare Krippen-
landschaft vom Erbauer und Ideengeber Paul Maiworm
persönlich und detailliert vorgestellt wird. Anschließend
ist eine Einkehr in Neu-Listernohl vorgesehen.
Die Teilnehmer treffen sich am Dienstag den 05. Januar
um 14:00 Uhr bei der Rhoder Pfarrkirche.
Alle Interessenten sind dazu herzlich herzlich eingeladen.

Rhoder Wandertreff

 


Die vergangene Wanderung am 1. April war wieder ein großer Erfolg!

Der Besuch des Kompostwerks am Olper Entsorg.-Zentrum hat alle zum staunen gebracht. Betriebsleiter Klaus Remm konnte im Rahmen der intensiven Besichtigung mit vielen Vorurteilen aufräumen. Die inzwischen auf den neusten technischen Stand modernisierte Anlage arbeitet effizient und ist ein hervorragender Beitrag zum Schutz der Umwelt. Er bat dabei auch darum, dass die braune Tonne nicht mit Plastik oder Restmüll befüllt werden soll.
Es wurde zudem deutlich, wie stark das Kompostwerk inzwischen auf dem Energie-Sektor vertreten ist. So kann man dort z.B. Holzhackschnitzel in verschiedenen Größen bekommen, die in modernen Heizanlagen verwendet werden.
Der Verkauf von diversen Sorten Rindenmulch, Fertigkompost oder Gartenerde rundet das Verkaufsprogramm ab.
Kaum bekannt war außerdem, das die Anlieferung von Grünschnitt bzw. Gartenabfällen viel preiswerter ist, als gedacht. Es lohnt sich also nicht, diese Abfälle einfach in den Wald zu kippen; denn das kann sehr teuer werden.

Die nächste Wanderung findet am 06.05. ab 14:00 Uhr statt. Das Ziel wird noch bekannt gegeben.

 

Rhoder Wandertreff

Rhoder Wandertreff – eine erfolgreiche Idee!

 

Bei bestem Wanderwetter trafen sich am 04.02.14 um 13:30h 16 unternehmungslustige Bürger zur ersten offiziellen Monats-Wanderung der Rhoder Dorfgemeinschaft.

Es ging locker über die Biekebrücke, Mark, Roschottberg und Hof Sasse Howald, über die Sonderner Talbrücke und den Randweg mit dem „tollen Gitterzaun“ nach Sondern.

Nach einer Pause mit entsprechender „Stärkung“ ging es dann Richtung Stade und überStader Kreuz“ zurück nach Rhode, wo die Teilnehmer gegen 17:00h wieder eintrafen.

Alle waren sich einig, dass dies ein sehr gelungener Auftakt von hoffentlich noch vielen schönen Touren war. Künftig soll jeden ersten Dienstag im Monat diese Aktion stattfinden.

Die Startzeiten können je nach Jahreszeit variieren, das Wetter soll keine Rolle spielen.

Nur bei total ungünstigen Verhältnissen, wird kurzfristig umgeplant.

Bereits jetzt wird bekannt gegeben, dass die nächste Wanderung am Donnerstag den 06.03. ab14,00 Uhr stattfindet; denn am ersten Dienstag im März ist bekanntlich „Veilchendienstag!“